Steckdosen in Vietnam: Adapter & Reisestecker notwendig?

Wenn der Termin für die Reise nach Vietnam schon feststeht, werden sicherlich viele Fragen aufkommen. Viele machen sich Gedanken darüber, welche Steckdosen (Netzsteckertypen) und welche Netzspannung es in Vietnam gibt. Wird ein Reiseadapter oder sogar einen Spannungswandler für deutsche Elektrogeräte benötigt? Einige überlegen sich auch elektronische Geräte wie z.B. Iphones oder Laptops aus Vietnam nach Deutschland mitzunehmen, da sie hier etwas günstiger sind. Doch wie schaut es mit ihrem Stecker aus? Kann man sie hier in Deutschland verwenden? Hier bringen wir etwas Licht in die Dunkelheit.

Welche Steckdosen werden in Vietnam verwendet?

Steckdose in Vietnam
Abbildung 1: Steckdose in Vietnam

Einige Reiseseite für Vietnam und der allwissende Wikipedia schreibt, dass man in Vietnam einen Adapter benötigt. Angeblich seien die Steckdosen Typ A, C und D gängig und man müsse unbedingt einen Reiseadapter mitnehmen. Das stimmt in dem Sinne nicht. Es gibt durchaus noch einige Häuser oder ältere Hotels aus der Amerikanischen und Französischen Kolonialzeit, die diese Netzsteckertypen verwenden, aber es ist mittlerweile nicht mehr der Normalfall.

Die Steckdosen in allen Großstädten Vietnams und in fast allen Hotels und Hostels nehmen sowohl flache Stecker mit flachen Kontakten, als auch die bei uns üblichen Eurostecker und Schukostecker an. Das selbe gilt für alle Wohnungen und später gebauten Privathäuser. Wenn du den Eurostecker oder den Konturenstecker verwendest, musst du dir in der Regel bei einer Bleibe im Homestay oder Airbnb auch keine Gedanken über eine Anschaffung eines Stromadapters für Vietnam machen. Bei Schukostecker sieht es anders aus. Bei einwandfreie Geräte des Schukosteckers stellt vietnamesische Steckdose keine Gefahr dar. Nähere Erläuterung dazu gibt es weiter unten.

In Abb. 1 kannst du sehen, wie so eine häufig verbreitete Steckdose in Vietnam aussieht. Da es in Vietnam keine einheitliche Standards für Steckdosen gibt, wurde Universalnetzstecker in allen modernen Einrichtungen eingebaut. Hier passen auch die Rundstecker des Schukotyps mit dicken Stiften aus Deutschland rein, die man vorrangig bei größeren Ladegeräten für Laptops, Wasserkocher, etc oder für Steckdosenverlängerung findet.

Netzspannung und Frequenz in Vietnam

weitbereichsnetzteil steckdose vietnam
Abbildung 2: Weitbereichsnetzteil eines Akkuladekabels

Die Netzspannung von Vietnam beträgt i.d.R. 220 Volt und die Frequenz liegt bei 50 Hertz. Bei einigen wenigen Steckdosen der Typen A und D beträgt die Netzspannung 110 Volt bis 127 Volt. Solche Netzstecker wirst du aber als Tourist kaum vorfinden.

Nichtsdestotrotz solltest du wissen, dass gerade im Alltag oft verwendete Geräte wie Laptops, Notbooks, Wasserkocher etc. einen Weitbereichsnetzteil von 100 Volt bis ca. 250 Volt haben, und das bei 50 bis 60 Hertz. Somit ist der Kauf eines Spannungswandler für die Vietnamreise nicht wirklich notwendig. Oben in Abbildung 2 kann man eine Aufschrift „Input: 100-240V ~ 1A 50-60Hz“ auf dem Ladegerät eines Macbooks erkennen. Netzteile mit dieser Angabe können weltweit eingesteckt werden, sofern der Netzstecker in die Steckdose reinpasst. Durch einen eingebauten Transformator funktionieren sie in unterschiedlichen Spannungsbereichen.

Schuko-Stecker nicht ungefährlich in vietnamesische Steckdosen

schukostecker vietnam
Abbildung 3: Schukostecker

Die modernen Universalsteckdosen in Vietnam haben zwar einen Schutzkontakt, allerdings ist das Stecksystem für drei Steckstifte konstruiert. Deshalb solltest du unbedingt aufpassen, wenn du einen Schukostecker in eine vietnamesische Steckdose reinführst. Ohne Adapter würde das angeschlossene Gerät bei einwandfreier Zustand funktionieren. Gefährlich wird es aber, wenn dein elektrisches Gerät aus irgendeinen Grund auch immer defekt ist (z.B. Kabel durchscheuert). In dem Fall kann Netzspannung am Gehäuse des Gerätes anliegen. Wenn der Schutzleiter (Schutzkontakt) zur Erde jetzt am Schukostecker dran wäre, wird der Stromkreis unterbrochen und das Gerät ist wieder spannungsfrei.

Da vietnamesische Steckdosen aber nicht für Schukostecker gebaut wurden, gibt es somit auch keinen Schutzleiter. Nicht nur das Gerät kann dadurch kaputt gehen, sondern auch der Anwender des Gerätes steht unter Lebensgefahr. Wenn du das Gerät bei Netzspannung anfasst, kann es dich das Leben kosten.

Man benötigt deshalb zur korrekten Verbindung des Schutzleiters einen Adapter für die Schukostecker, um sein Elektrogerät an das vietnamesische Stromnetz anzuschließen.

Werden Adapter in Vietnam benötigt?

eurostecker konturenstecker vietnam
Abbildung 4: links Eurostecker, rechts Konturenstecker

Wie oben bereits erwähnt, ist ein Adapter für die Reise nach Vietnam nicht unbedingt notwendig, wenn deine Elektrogeräte Eurostecker oder Konturenstecker haben. Alltäglich oft genutzte Geräte wie Handys, Tablets, elektrische Zahnbürste haben normalerweise Eurostecker.

Es gibt mittlerweile nur noch wenige Regionen, die Steckdosen nur für Flachstecker besitzen. Orte, die von Touristen oft besucht werden, sind mit Universalsteckdosen ausgestattet. Wenn du auf eine Nummer sicher gehen willst, kann du dir einen Reiseadapter vor Reisebeginn besorgen. Ansonsten kann man solche Adapter auch günstig vor Ort kaufen.

Wo du aber für deine eigene Sicherheit einen Adapter brauchst, ist bei Verwendung eines Schukosteckers. Diese solltest du schon vor Reisebeginn kaufen, denn die kommt sicherlich zum Einsatz. Geräte mit Schukosteckern sind vor allem Laptops und Bügeleisen.

Adapter für vietnamesischer Elektrogeräte

Viele Elektro-Kleingeräte sind in Vietnam günstiger als her in Deutschland. Da wäre zum Beispiel  Ladekabel für Handys oder Laptop, Duftlampen, Nachtlampen, Lockenwickler, Haarglätter, Reiskocher usw. Während Ladekabeln für mobile Endgeräte mit den Eurosteckern ausgestattet sind, findet man bei den übrigen Geräten oft Netzteile mit flachen Stiften vor. Wenn du diverse Elektro-Geräte in Vietnam kaufen möchtest, brauchst du höchstwahrscheinlich einen Adapter für deutsche Steckdosen dafür. In diesem Fall lohnt es sich einen Adapter in Vietnam zu kaufen, da sie um einiges billiger sind, als hier in Deutschland.

Zusammenfassend Reiseadapter für Vietnam ja oder nein?

Für Euro- und Konturen Stecker nein, für Schukostecker ja, da vietnamesische Steckdosen keinen Schutzkontakt für Schukosteckdosen haben. Statt eines Adapters werden in Vietnam auch Verlängerungskabeln mit Mehrfach-Schukosteckdosen kostengünstig verkauft. Hier hat man den Vorteil, dass mehrere Geräte gleichzeitig geladen bzw. genutzt werden können.

Weitere interessante Beiträge über Vietnam findet ihr unter Vietnam Informationen: Im Beitrag Vietnam Flagge erfährt ihr  beispielsweise über die Bedeutung und die Geschichte des vietnamesischen Staatssymbols. Wer eine Reise nach Vietnam plant, interessiert sich vielleicht für die Zeitverschiebung zwischen Vietnam und Deutschland. Dies könnt ihr unter Vietnam Uhrzeit nachlesen. In einer Vietnam Karte könnt ihr euch außerdem orientieren, wo Vietnam auf der Weltkarte liegt und welche Sehenswürdigkeiten euch in welchen Landesteilen erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teilen
Twittern
WhatsApp
Pin