Die Vietnam Flagge: Geschichte und Bedeutung der roten Fahne mit gelben Stern

Die Flagge der Sozialistischen Republik Vietnams ist ein Hoheitszeichen und Staatssymbol. Stolz leuchtet sie in tiefen rot mit goldenem Stern in Zentrum des rechteckigen Tuches. 1940 wurde sie von der Unabhängigkeitsbewegung der Viet Minh im Kampf gegen die französische Kolonialmacht entworfen. Heute ist die rote Flagge mit goldenem Stern die aktuelle National

Bedeutung der Rote Flagge mit goldenem Stern

In diesem Abschnitt erfährst du welche Bedeutung die Flagge mit dem goldenen Stern hat und wer der Schöpfer der Fahne ist.

Bedeutung der Farbe und des Symbols auf der Vietnam Flagge

Die vietnamesische Flagge zeigt auf einem roten Tuch einen gelben, zentralgelegenen, fünfzackigen Stern. Die Farbe rot steht für den Kommunismus, aber auch für das Blut der vietnamesischen Bevölkerung bei ihrem Kampf für die Unabhängigkeit. Rot ist daher auch die Farbe der Revolution. Die Farbe gold steht für die Hautfarbe der Vietnamesen. Die fünf Zacken des Sterns symbolisiert den Sozialismus, die Einheit und der Zusammenhalt der Nation, darunter Soldaten, Arbeiter, Bauern, Intellektuelle und die Jugend.

Schöpfer der Vietnam Flagge

Nguyen Huu Tien galt als Schöpfer der vietnamesischen Flagge
Nguyen Huu Tien galt als Schöpfer der vietnamesischen Flagge

Als Schöpfer der vietnamesischen Flagge galt Nguyen Huu Tien (* 5.März 1901 in Ha Nam; † 28. August 1941 in Hoc Mon), ein vietnamesischer Revolutionär gegen die französische Fremdherrschaft. Er wurde beauftragt, eine Flagge für die vietnamesische Unabhängigkeitsbewegung gegen das französische Regime in Vietnam zu entwerfen.

Doch er konnte die von ihm entworfene Flagge nie sehen, denn er wurde im August 1940 von den Franzosen gefangen genommen und ermordet. Die Vietnam Flagge mit rotem Untergrund und gelben Stern wurde aber erst am 23. November 1940 zum ersten Mal öffentlich genutzt. Dies war bei einer Versammlung der Kommunistischen Partei Indochinas als Zeichen der kommunistischen Unabhängigkeitsbewegung.

Es gibt bis jetzt keinen eindeutigen Beweis dafür, dass Nguyen Huu Tien die Flagge entworfen hat. Unter dem Volk geht Nguyen Huu Tien aber als Schöpfer der Vietnam Flagge in die Geschichte ein.

Geschichte der roten Flagge mit gelben Stern

Viet Minh Flagge

Die ehemalige rote Flagge mit gelben Stern wurde zwischen 1941 und 1960 von der Viet Minh als Zeichen gegen französische und später gegen japanische Besatzungsmächte verwendet. Allerdings wirkt der Stern im Vergleich zum heutigen Stern etwas gedrungener. Die Viet Minh war eine kommunistische und nationalistische Organisation, die für die Unabhängigkeit Vietnams kämpfte.

Nach dem Ende des Indochinakriegs im Jahr 1954 erhielt Nordvietnam seine Unabhängigkeit und Premierminister Ho Chi Minh machte die rote Fahne mit gelben Stern zur offiziellen Flagge der Demokratischen Republik Vietnams (nur Nordvietnam).

Nordvietnamesische Flagge oder Viet Minh Flagge
Nordvietnamesische Flagge (Viet Minh Flagge)

Viet Cong Flagge

Am 20. Dezember 1960 schlossen sich die Viet Minh zur Nationalen Front für die Befreiung Südvietnams (FNL) zusammen, auch bekannt als die Viet Cong. Die obere Hälfte der Viet Cong Fahne ist rot und die untere Hälfte blau. Zentral ist wieder ein gelber Stern abgebildet. Bis zum 1.Mai 1975 eroberte die Viet Cong Südvietnam vollständig und beendete den Vietnamkrieg. In der Zeit zwischen dem 1. Mai 1975 und dem 1. Juli 1975 (also ca. 3 Monate) wurde die Flagge der Viet Cong als Nationalflagge genutzt.

Viet Cong Flagge oder Flagge der Nationalen Front
Viet Cong Flagge (Flagge der Nationalen Front)

Die offizielle Vietnam Flagge

Mit der Wiedervereinigung Vietnams am 2. Juli 1975 galt die nordvietnamesische Flagge bis zum heutigen Zeitpunkt als Nationalflagge für ganz Vietnam. Der Stern der neuen Flagge wurde nur minimal geändert.

Vergleich: rote Flagge mit gelben Stern früher und heute
Vergleich: rote Flagge mit gelben Stern früher und heute

Die Flagge Südvietnams

Südvietnamesische Flagge
Südvietnamesische Flagge

Im Südvietnam bildete sich eine antikommunistische Gegenregierung zu den Viet Minh, weil sie gegen die kommunistische Regierung waren. Deshalb wurde 1948 der Staat Vietnam (Südvietnam) gegründet und eine gelbe Fahne mit drei roten Querstreifen wurde als Nationalflagge bis zum Ende des Vietnamkriegs verwendet. Das gelbe Flaggentuch geht auf die traditionelle Flagge des Kaisers von Annahm zurück. Gelb war die Farbe des Kaisers und des Königs. Die drei roten Streifen symbolisieren die drei Landesteile Tonkin, Annahm und Cochinchina.

Die Südvietnamesische Flagge (gelber Hintergrund mit 3 roten Querstreifen) wird noch heute von einigen Exil-Vietnamesen gehisst, weil sie das kommunistische Regime bis heute nicht anerkennen. In einigen Staaten der USA wird die Südvietnamesische Flagge als „Vietnamese Heritage and Freedom Flag“ anerkannt. Immer wieder gab es Zusammenstöße zwischen den Exil-Vietnamesen und Pilgern aus Vietnam, die zum Glück immer seltener werden.

Nationale Flagge Vietnams im Laufe der Zeit

1.     Long Tinh Kỳ oder Long Tinh Flagge (1802 – 1885) :

Vietnam Flagge: Long Tinh Ky Flagge der Nguyen Dynastie
Long Tinh Flagge der Nguyen Dynastie zwischen 1802 und 1839

Als Long Tinh Kỳ werden alle Fahnen zusammengefasst, die in Nam Hà (auch Đàng Trong) von den Nguyen Lords (Chúa Nguyễn) zwischen 1558 und 1802 und von der Nguyen Dynastie zwischen 1802 und 1945 genutzt wurden. Nam Ha war ein Gebiet im Zentralvietnam, die durch die Südausdehnung im 17. Jh. zu Cochinchina erweitert wurde. Seit dem Angriff der Franzosen auf vietnamesisches Territorium wird die Long Ky Fahne als Symbol der Macht der Nguyen Dynastie verwendet.

Wie sieht die Fahne aus?

Die Long Tinh Ky zeigt auf einem gelben Tuch einen roten Kreis. Die Fahne wird von blauen Fransen umrahmt.

Die Bedeutung des Namens „Long Tinh Kỳ“:

„Long Tinh Kỳ“ kommt aus dem Altvietnamesischen und hat folgende Bedeutung: „Long“ bedeutet „Drache“, ein Symbol des Kaisers. Im vietnamesischen Tierkreis ist der Drache das höchste Tier und somit der König aller Tiere. Vietnamesen glauben außerdem, dass sie selbst von einem Drachen abstammen. Als „Tinh“ bezeichnet man einen Stern am Himmel. „Tinh“ bedeutet aber gleichzeitig auch „rotes Blut“, der durch den roten Kreis symbolisiert wird. „Kỳ“ bedeutet Flagge. Die Flagge Long Tinh Ky verkörpert das vietnamesische, von Drachen abstammende Volk aus dem tropischen Süden. „Long Tinh Ky“ könnte somit als „Drachen-Blut-Flagge“ oder „Drachen-Stern-Flagge“ übersetzt werden.

Die Bedeutung der Farbe:

Gelb ist die Farbe des Edelmetalls Gold und somit sehr wertvoll. Sie ist ausschließlich dem Kaiser vorbehalten. Blau ist die Farbe der Gottheit bzw. eines höheren Wesens. Sie ist aber auch die Farbe des Ozeans, in dem der Drache wohnt. Die Farbe rot hat mehrere Bedeutungen. Zum einen steht sie für den Süden Vietnams und zum anderen für den „Kampfgeist“ der Vietnamesen für ihre Unabhängigkeit. Rot ist aber auch die Farbe des Blutes. Sie soll das Blut symbolisieren, die die Vietnamesen für ihr Land im Kampf gegen die Fremdherrschaft vergossen haben.

2.     Đại Nam Flagge aus der Dong Khanh Ära (1885 – 1890)

Dai Nam Flagge aus der Ära des Kaisers Dong Khanh
Dai Nam Flagge aus der Ära des Kaisers Dong Khanh (1885 – 1990)

Die gelbe Flagge mit dem roten Hán Aufschrift „Đại Nam“ gehört zur der Ära des Kaisers Dong Khanh. Ab 1885 verbietet die Franzosen Dong Khanh die Long Tinh Flagge zu bentutzen, das sie es als Zeichen der Widerstands gegen die Franzosen sehen. Deshalb wurde die „Dai Nam Flagge“ erfunden. Dai Nam war der Name von Vietnam während der zwischen 1839 und 1945.

Über den neunten Kaiser der Nguyen Dynastie Dong Khanh gibt es nur wenige Hinterlegungen. Er war den eine Schande für die Vietnamesen, weil er von den Franzosen inthronisiert wurde und auf deren Wohlwollen angewiesen war. Dong Khanh ging nach der Krönung persönlich zum Vertreter Frankreichs, um sich für die Krone zu bedanken. Dies war eine Schandtat, denn ein vietnamesischer Kaiser ging niemals zu irgendjemanden, sondern alle müssen sich ihm persönlich vorstellen. Dies ist ein Zeichen dafür, dass der Kaiser der Mächtigste im ganzen Land ist. Als Kind des Himmels ist er nur diesen unterstellt. Weiterhin kooperierte er mit den Franzosen und ermöglichte ihnen noch stärkere Kontrollen über Vietnam. Wahrscheinlich war das vietnamesische Volk zu beschämt über diesen Kaiser, um Einzelheiten seiner Regentschaft niederzuschreiben.

3.      Long Tinh Flagge für Nord- und Zentralvietnam (1920 – 1945) und Französisch Indochina Flagge für Südvietnam (1920 – März 1945)

Long Ky Flagge zwischen 1890 und 1920
Nord- und Zentralvietnam mit Long Tinh Flagge (1920 – 1945)

Gegen Ende der französischen Kolonialherrschaft wurde die Long Tinh Flagge zum ersten Mal als Nationale Flagge von Dai Nam anerkannt. Diese Long Tinh Flagge hat zwar denselben Namen wie die Long Tinh Flagge von 1802 bis 1839, das Aussehen der Fahne ist aber ein Neues. Als Japaner den Franzosen das vietnamesische Territorium streitig machten, musste Frankreich versuchen ihren Einfluss bei den Vietnamesen aufrechtzuerhalten. Aus diesem Grund erhöhten sie die Macht der vietnamesischen Könige, um Oppositionsbewegungen zu unterdrücken. Eines dieser Machtzugeständnisse war die Genehmigung der Long Tinh Flagge unter König Bao Dai, die aber nur in Nord- und Zentralvietnam verwendet wurde. Wieder sehen wir den goldgelben Hintergrund als Zeichen des Kaisers und die rote Farbe als Symbol für den Süden Vietnams. Südvietnam dagegen bleibt bei der Französisch-Indochina Flagge (siehe Bild unten), die nur für die französischen Kolonialgebiete in Indochina galt. Deswegen kann sie als Nationalflagge nicht anerkannt werden.

Französisch-Indochina Flagge
Südvietnam mit Französisch-Indochina Flagge (1923 – März 1945)

4.     Que Ly Flagge als Nationalflagge des Kaiserreich Vietnams (1945)

Que Ly Flagge als Nationalflagge des Kaiserreich Vietnams
Que Ly Flagge als Nationalflagge des Kaiserreich Vietnams (9.März 1945 – 19.August 1945)

Während des zweiten Weltkrieges verlor Frankreich die Kontrolle über Indochina an das Kaiserreich Japan. Am 9. März 1945 übernahm die Japaner offiziell die Regierung über Vietnam und versprach den Vietnamesen ihre Souveränität zurückzugeben. Kaiser Bao Dai gründete am 17. April 1945 eine neue Regierung unter der Führung des Präsidenten Tran Trong Kim, das Land wurde in Kaiserreich Vietnam umgeändert und die neue Nationalflagge war die Que Ly Flagge, die zunächst nur Nord- und Zentralvietnam repräsentierte. Südvietnam blieb weiterhin unter japanischer Kontrolle. Erst 4 Tage nach der Kapitulation Japans gegenüber der Dong Minh Armee (14. August 1945) wurde Que Ly Flagge zur Nationalflagge der drei Landesteile Nord-, Zentral- und Südvietnam. Allerderdings war die Präsens der Flagge nur von kurzer Dauer, denn 5 Tage später, am 19. August 1945, wurde Tran Trong Kim von den Viet Minh unter der Führung von Ho Chi Minh gestürzt. Die Siegergruppe ersetzte Que Ly Flagge durch die rote Flagge mit gelbem Stern. Que Ly Flagge existierte daher nur 5 Monate als Nationalflagge, davon nur 5 Tage als Staatssymbol für Nord-, Zentral- und Südvietnam. Während dieser Zeit wurde Long Tinh Flagge zur kaiserlichen Flagge und nur in Hue und an aktuellen Aufenthaltsorten des Kaisers aufgehängt. Der rote Balken auf gelben Untergrund wurde an die Nationalflagge angepasst und schmaler gezeichnet.

Kaiserliche Flagge Long Tinh Ky

Ab hier beginnt die Geschichte der roten Flagge mit gelben Stern und die Südvietnamesische Flagge als Oppositionsbewegung, die du oben nachlesen kannst.

Fazit zur offiziellen Vietnam Flagge

Seit November 1940 erschien die rot gelbe Flagge in der Geschichte Vietnams und hat sich bis heute nur minimal verändert. Diese Flagge hat die Viet Minh während der ganzen Zeit im Vietnamkrieg begleitet und ist vor allem mit der kommunistischen Partei verwachsen. Sie erinnert die Menschen daran, für was sie gekämpft haben und was sie zusammen gehalten hat.

Einige antikommunistische Vietnamesen erkennen bis heute die Staatsform und die damit verbundene Flagge nicht an. Diese Menschen tragen mit stolz die Südvietnamesische Flagge aus der Kolonialzeit. Deshalb kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen kommunistische Vietnamesen und Leute, die vor dem kommunistischen Regime ins Ausland geflohen sind.

Wie dem auch sei, die rote Flagge mit gelben Stern ist heute die einzige offizielle Flagge Vietnams und werden sowohl von den im Süden als auch von den im Norden lebenden Menschen in Vietnam uneingeschränkt akzeptiert.

Unter Vietnam Informationen gibt es viele Beiträge über das Land Vietnam. Du wirst da nützliche Informationen finden, die dich auf deine Reise nach Vietnam vorbereiten wie z.B. welche Steckdosen Vietnam benutzt und ob du einen Apdapter brauchst. Du findest ebenfalls wichtige Tipps über die Währung Vietnam und wo du dein Geld zum günstigsten Wechselkurs eintauschen kannst. Ein weitere Wichtiger Punkt ist die Zeitverschiebung zwischen Vietnam und Deutschland. Unter Uhrzeit Vietnam kannst du über die Ortszeit nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teilen
Twittern
WhatsApp
Pin